ARRANGEMENT FÜR BLÄSERQUINTETT
Titelblatt / Preis
Vorwort
Notenbeispiele
Franz Schubert
(1797-1828)
Klaviertrio in B-dur op. 99, D 898

Arrangement von Gerhard Kraßnitzer (1997)
für Flöte, Oboe, Klarinette in B, Horn in F und Fagott

Titelblatt / Preis
Titelblatt: Bläserquintett über das Klaviertrio in B-dur von Franz Schubert
Die Stimmen dieser Bearbeitung für
B l ä s e r q u i n t e t t
sind geheftet und werden in einer
blauen Mappe mit goldbedrucktem
Titelblatt ausgeliefert.
Format: Taschenpartitur: 20,9 x 14,7 cm
Stimmen: 29,7 x 21 cm
Handelspreise ohne Mwst.!
Taschenpartitur: No.19P/006ATS 168.-DM 24,00EUR 12,21
Stimmen:No.19A/006ATS 536.-DM 76,55EUR 38,95
Vorwort
Aus der musikalischen Epoche der Romantik stammen nur wenige Originalkompositionen für Bläserquintett. Diese Tatsache und das Jubiläumsjahr 1997, in dem sich der Geburtstag von Franz Schubert zum 200. mal jährte, waren Anlaß und Herausforderung genug, das Trio für Klavier, Violine und Violoncello op.99 in B-dur, D 898 zu bearbeiten. Da das Autograph des Opus verschollen ist, diente der erst 1836 als "Grand Trio in B" beim Verlag "Diabelli" posthum erschienene Erstdruck als Vorlage für diese Bearbeitung, wobei offensichtliche oder vermutliche Druckfehler korrigiert oder entfernt wurden.
Artikulation und Dynamik sind meist nicht vom Original übernommen, sondern auf die Spielpraxis eines Bläserquintetts abgestimmt und dafür eingerichtet worden. Die differierenden Tonumfänge der verschiedenen Blasinstrumente machten einige Oktavlagenveränderungen notwendig. Abschließend möchte ich mich noch beim Musikverlag Mersich & Kiess für seine sehr hilfreiche Unterstützung und freundliche Mitarbeit bedanken.
Gerhard Kraßnitzer
Wien, November 1998
Notenbeispiele
Bläserquintette, Allegro moderato, Taschenpartitur
Bläserquintett über das Klaviertrio in B-dur von Franz Schubert, Taschenpartitur
Bläserquintette, Allegro moderato, Flötenstimme
Bläserquintett über das Klaviertrio in B-dur von Franz Schubert, Flötenstimme
copyright: Wolfgang Kiessupdated: