ARRANGEMENT FÜR GITARRENTRIO
Titelblatt / Preis
Vorwort
Notenbeispiele
Johann Strauß
(1825-1899)
Rosen aus dem Süden, op. 388
Wiener Walzer

Arrangement von Gen Hasegawa (1999)
für Flöte, Gitarre, und Violoncello

Titelblatt / Preis
Titelblatt: Gitarrentrios über Wiener Walzer von Johann Strauß: Rosen aus dem Süden
Partitur & Stimmen dieser Bearbeitung für
G i t a r r e n t r i o
sind geheftet und werden mit einem
roten Titelblatt ausgeliefert.
Format: 29,7 x 21 cm
Handelspreise ohne Mwst.!
Part. & Stimmen: No.19K/018ATS 214.-DM 30,42EUR 15,55
Vorwort
Johann Strauß der Jüngere hat auf dem Gebiet aller musikalischen Tanzformen seiner Zeit wohl Unvergängliches geschaffen. Die Tatsache jedoch, daß für diese musikalische Gattung aus seiner Epoche nur wenige Originalkompositionen für Flöte, Violoncello und Gitarre vorhanden sind, und das Jubiläumsjahr 1999, in dem sich der Todestag von Johann Strauß zum 100. mal jährt, waren Anlaß und Herausforderung genug, die Orchesterwalzer op.388 für diese Triobesetzung zu bearbeiten.
Besonders berücksichtigt wurde dabei, daß die für die Straußschen Orchesterwalzer typische musikalische Leichtigkeit und Transparenz, das weich modulierende Legato, sowie der Charme, der aus den in Terz- und Sextparallelen geführten Walzermelodien hervortritt, bei der Übertragung nicht verloren gingen. An technisch schwierigen Stellen der Gitarrenstimme sind vom Herausgeber Fingersätze hinzugefügt worden. Aufgrund des spielerischen Charakters dieser Musik ist das vorliegende Werk auch für mittelmäßig fortgeschrittene Musiker einstudierbar.
Gen Hasegawa
Wien, Jänner 1999
Notenbeispiele
Gitarrentrios, Rosen aus dem Süden, Partitur
Gitarrentrios über Wiener Walzer von Johann Strauß: Rosen aus dem Süden, Partitur
Gitarrentrios, Rosen aus dem Süden, Cellostimme
Gitarrentrios über Wiener Walzer von Johann Strauß: Rosen aus dem Süden, Cellostimme
copyright: Wolfgang Kiess updated: