ARRANGEMENT FÜR BLÄSERQUINTETT
Titelblatt / Preis
Vorwort
Notenbeispiele
Johann Strauß
(1825-1899)
Csardas
aus der Oper: "Ritter Pasman" op. 441

Arrangement von Martin Bramböck (1998)
für Flöte, Oboe, Klarinette in A, Horn in F und Fagott

Titelblatt / Preis
Titelblatt: Bläserquintett über den Csardas aus der Oper Ritter Pasmann von Johann Strauß
Partitur & Stimmen dieser Bearbeitung für
B l ä s e r q u i n t e t t
sind geheftet und werden in einer
blauen Mappe mit goldbedrucktem
Titelblatt ausgeliefert.
Format: 29,7 x 21 cm
Handelspreise ohne Mwst.!
Part. & Stimmen: No.19K/028ATS 200.-DM 28,50EUR 14,53
Vorwort
Der 100. Todestag von Johann Strauß Sohn und die daraus resultierende weltweite "Strauß-Manie" waren Anlaß, das Repertoire für klassisches Holzbläserquintett um ein Werk zu bereichern. Nach den zahlreichen Operettenerfolgen wollte Strauß auch den Schritt zur Oper wagen. So erlebte der "Ritter Pasman" seine glanzvolle Uraufführung 1892 in der Wiener Staatsoper, fand aber nur wenig Widerhall beim Publikum.
Dies mag wohl der Grund dafür sein, daß dieses Werk schnell in Vergessenheit geraten ist. Dennoch finden sich auch in diesem Werk einige Highlights, zu denen der "Csardas" zweifelsohne zählt. In der vorliegenden Ausgabe wurde der sehr virtuose Part der Solovioline auf die fünf Blasinstrumente nach deren technischen Möglichkeiten transkribiert, kleine Veränderungen bzw. Vereinfachungen resultieren aus den aufführungspraktischen Erfahrungen.
Martin Bramböck
Grünbach am Schneeberg, Oktober 1998
Notenbeispiele
Bläserquintette, Csardas, Partitur
Bläserquintett über den Csardas aus der Oper Ritter Pasmann von Johann Strauß, Partitur
Bläserquintette, Csardas, Flötenstimme
Bläserquintett über den Csardas aus der Oper Ritter Pasmann von Johann Strauß, Flötenstimme
copyright: Wolfgang Kiessupdated: